HSG ALUMNI SYMPHONY ORCHESTRA

- smart choice

ORCHESTERIDEE

Die Mitwirkenden des Orchesters, welches in Zürich probt, sind HSG-Alumni/-Alumnae und arbeiten in verantwortungsvollen Positionen in der Industrie, in Unternehmen, Kanzleien, in der Verwaltung sowie an Universitäten. Dirigentin des Orchesters ist Holly Choe, eine junge Nachwuchsdirigentin. Konzertmeisterin ist Irina Pak, sie spielt erste Geige in der Tonhalle Zürich, stellvertretender Konzertmeister ist Valentin Akçağ, M.A. HSG in Accounting & Finance und M.A.in Violin Performance, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Die Mitwirkenden spielen ein klassisches Instrument und unterstützen die Idee, ihre musikalische Leidenschaft mit HSG-Studienfreunden zu teilen und dabei gleichzeitig ihr Netzwerk zu erweitern. Oberstes Ziel des Orchesters ist es, HSG-Alumni/-Alumnae  auf sehr fortgeschrittenem Spielniveau im Einzugsbereich der Wirtschaftsmetropole Zürich nachhaltiges aktives Musizieren zu ermöglichen, mit einem Probebetrieb, der so eingerichtet ist, dass sich Orchester, Beruf und Familie möglichst gut vereinbaren lassen . 

ORCHESTER PROJEKT 2021/2022

- ANMELDUNG JETZT

Bald startet das vierte Orchesterprojekt mit Konzerten im Herbst 2021 uns im Mai 2022 in der Kirche St. Peter Zürich und in der Tonhalle St. Gallen - Anmeldungen jetzt noch möglich. Die Proben finden ca. einmal monatlich in Zürich an einem Freitag Abend von 20.00 bis 22.00 Uhr statt; ergänzt durch zwei freiwillige Probesamstage und ein Probewochenende im Klosters Disentis. Anmeldungen jetzt noch möglich.

Offene Positionen für das ​Orchester Projekt 2021/2022:

  • Violine

  • Bratsche

  • Cello

  • Kontrabass

  • Oboe

  • Trompete

  • Schlagwerk

KONZERT 2021

Konzert Stream für das

St. Gallen Symposium

Leitung: Holly Hyun Choe

Harfe: Katharina Fulterer
Violine (Notturno): Valentin Akçağ

Violine (Hora Staccato): Mihai Ilea

Programm:

   Arnold Schönberg

   Notturno für Streicher und Harfe

   Peter Tschaikowsky

   Blumenwalzer

   Peter Heidrich

   "Happy Birthday" - Variationen

   Grigoras Dinicu

   Hora Staccato

Orchester reduziert auf

15 Personen aufgrund Coronavirus